unbekannte blaue

wenn man in einem botanischen geraten fotografiert, dann hat das den vorteil, dass sich in der nähe einer fast jeden pflanze ein namensschildchen befindet. dumm ist es nur, wenn man es verpeilt, das teil ebenfalls zu knipsen, wie ich mir das bei dieser schicken blauen „gegönnt“ habe.

ficus carica (echte feige)

als ich vor gefühlten tausend jahren meinen ersten feigenbaum (ficus carica, echte feige) in den garten gepflanzt habe, hat es mich doch sehr verwundert, dass er bereits nach wenigen wochen früchte angesetzt hat, ohne jemals zuvor geblüht zu haben. heute weiß ich, das machen die so, die feigen. wie man hier nachlesen kann, ist die […]

trollius (trollblume)

von den trollblumen (trollius) sind zumeist hybriden (kreuzungen) im handel zu erhalten. die oft auf der chinesischen trollblume (t. chinensis) basieren. um welche sorte es sich bei der hier abgebildeten handelt, kann ich leider nicht sagen. infos zur kultur und zu weiteren arten gibt es hier.

ligularia dentata (japanischer goldkolben)

der japanische goldkolben (ligularia dentata) ist als zierpflanze (noch) nicht sonderlich bekannt. er ist auch bei uns winterhart und passt sehr gut in einen bauerngarten. die mit dem huflattich verwandte pflanze blüht von juli bis september und eignet sich für sonnige bis halbschattige standorte. für weitere infos einfach auf das bild klicken.

campanula persicifolia (glockenblume)

campanula persicifolia ist umgangssprachlich als pfirsichblättrige glockenblume bekannt. sie ist in der türkei, sibirien und euopa heimisch und auch bei uns wild wachsend zu finden. im handel sind lila und weiß blühende sorten zu erhalten.

camassia leichtlinii (prärielilien)

camassia ist eine gattung aus der familie der spargelgewächse, unterfamilie agavengewächse (agavoideae). die als prärielilien bekannten pflanzen stammen aus nordamerika und sind auch bei uns winterhart, zumindest hier in good old monnem, wo es ja selten mal kälter wird, wie als -20 grad. camassia leichtlinii ist mit blau-violetten und weißen blüten zu erhalten. infos zur […]

ipheion uniflorum (frühlingsstern)

der frühlingsstern (ipheion uniflorum) zählt zu den amaryllisgewächsen und ist nahe mit dem lauch (allium) verwandt. er ist auch bei uns winterhart und eignet sich für sonnige bis halbschattige standorte. wenn man den boden gleichmäßig feucht hält, dann ist er immergrün.

sisyrinchium (binsenlilie)

die binsenlilie (sisyrinchium angustifolium) ist ein schwertliliengewächs und wird ca. 50 zentimeter hoch. ihre hauptblütezeit liegt im frühsommer, sie neigt aber zur nachblüte im herbst. und das ganz ohne rückschnitt.

raindrops

ein spaziergang durch den regennassen garten … dahlie (dahlia) studentenblume (tagetes) rose (rosa)

rudbeckia fulgida (prächtiger sonnenhut)

der prächtige sonnenhut (rudbeckia fulgida) stammt aus nordemerika und zählt zu den korbblütlern (asteraceae). er kann bis knapp einen meter hoch werden und zeigt seine gelben blüten vom juli bis in den september. die beliebte gartenstaude ist winterhart und eignet sich für sonnige standorte mit einem mäßig feuchten boden.