Kräuter & Gemüse

Kräuter & Gemüse

Oregano

Wer Bienen mag, sollte seinen Garten oder Balkon mit Oregano bepflanzen. Die Blüten des beliebten Küchenkrauts werden von den fleißigen Insekten vom frühen Morgen bis in die späten Abendstunden angeflogen. Wer Bienen mag, aber keinen Oregano, kann alternativ auch Thymian, Rosmarin, Majoran oder Taubnesseln verwenden. Die übrigens alle mit dem Oregano verwandt sind. Da ich… Weiterlesen »Oregano

Lupinus alba

Es könnte sein, dass sie diese Pflanze schon gegessen haben. Unwissentlich. Denn die Samen der Weißen Süßlupine (Lupinus alba) enthalten viel Eiweiß. Sie werden zu Fleischersatzprodukten verarbeitet, sind aber auch in für die vegane Ernährung geeigneten Eissorten zu finden. Die oben gezeigte Pflanze blüht übrigens derzeit auf meiner Fensterbank im Schlafzimmer. Im Beet können die… Weiterlesen »Lupinus alba

Pak Choi Blüten

Den Pak Choi habe ich hier ja schon vorgestellt, in einer nicht blühenden Form. Heute reiche ich die Blütenbilder nach. Sie sind zwar bereits im Juni entstanden, gingen dann aber verschütt, da mir andere Projekte wichtiger waren.

Knoblauchblüten

Die Blüten des Knoblauch (Allium sativum) wirken auf den ersten Blick nicht spektakulär. Ihren Charme entfalten sie erst, wenn sie einer genauen Betrachtung unterzogen werden. Anstatt Samen, erscheinen nach dem Verblühen Brutknöllchen, also winzige Knoblauchzehen. Die Kleinen riechen übrigens schon fast so intensiv wie die Großen.

Zwiebelblüten

Wie am Bild oben unschwer zu erkennen ist, die Speisezwiebel (Allium cepa) kann auch schmückend wirken. Dass sie noch nicht als Zierpflanze entdeckt wurde, liegt vermutlich daran, dass sie zweijährig wächst. Im ersten Jahr bildet sie ihre Blätter und die Zwiebel aus, nach dem Überwintern büht sie, um anschließend abzusterben. Zuvor erscheint aber noch ein… Weiterlesen »Zwiebelblüten

broccoliblüten

da ich derzeit an einer seite über den gemüsekohl arbeite, habe ich mal versucht einen broccoli erblühen zu lassen. es sind ja schließlich die grünen blütenknospen, die uns an ihm so gut schmecken. das sich blüten geöffnet haben, kann man am bild ja erkennen. die meisten knospen blieben jedoch geschlossen. obwohl ich täglich das wasser… Weiterlesen »broccoliblüten

bärlauch

wer im garten noch ein halbschattiges plätzchen frei hat, das im frühjahr mit einem gleichmäßig feuchten boden aufwarten kann, dem möchte ich den anbau von bärlauch (allium ursinum) auf das leckerlichste empfehlen. da er die meiste zeit des jahres in seiner zwiebel überdauert, benötigt er nur wenig pflege. in der küche lässt er sich vielseitig… Weiterlesen »bärlauch

allium tuberosum

den knoblauchschnittlauch (allium tuberosum) habe ich in diesem artikel ja schon kurz angeteasert. vom verwandten schnittlauch lässt er sich durch seine blüten unterscheiden, die nicht kugel-, sondern fächerförmig angeordnet sind. er schmeckt wie eine mischung aus knoblauch und schnittlauch, ohne aber unangenehme ausdünstungen zu verursachen. man kann ihn ganzjährig im garten anbauen.

trifolium pratense (rotklee)

der rotklee (trifolium pratense) wird in der naturheilkunde zur linderung von beschwerden der wechseljahre eingesetzt. gegen andere „frauenleiden“, wie z. b. die ständige lust aufs klamottenshoppen, hilft er leider nicht. wie ich aus eigener erfahrung bestätigen kann.